Eine dynamische und anspruchsvolle Form des Hatha Yoga. Die Methode des Ashtanga Yoga synchronisiert den Atem mit festgelegten Serien von dynamisch ausgeführten Yogastellungen. Die Ashtangastunden enthalten deshalb zwar alle klassischen Elemente einer Hatha Yoga Stunde, aber die Bewegungskomponente ist deutlich verstärkt. Denn zwischen den einzelnen Stellungen werden kaum Pausen gemacht, damit der Bewegungsfluss aufrecht erhalten bleibt.

Ashtanga YogaDie intensive Beschäftigung mit dem Körper (Asanas), mit dem Atem (Ujjayi Pranayama) und die Fokussierung des Blicks (Drishti) stärkt die Konzentrationsfähigkeit und Ausgeglichenheit. Diese Form des Yoga eignet sich gut zur Vorbeugung gegen Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht oder Herzkreislaufprobleme und zur Bekämpfung ihrer Folgen.

 

Zum Seitenanfang