Der Entspannende Rückenworkout

Rücken Yoga

Da die meisten Rückenprobleme nicht nur körperliche, sondern auch psychische Hintergründe haben, kann Yoga mit seinem ganzheitlichen Ansatz sehr wirksam helfen. Eine nach den Yogaprinzipien aufgestellte Reihe von rückenschonenden Asanas (Körperstellungen) kräftigen die stabilisierende Rumpfmuskulatur. Dehn- und Mobilisationsübungen senken den Muskeltonus, damit Verspannungen sich auflösen. Die Meditations- und Entspannungsübungen beruhigen den Geist und stärken das Selbstbild, so dass Stress besser verarbeitet werden kann. Atemübungen steigern die Sauerstoffsättigung des Blutes und damit die körperlichen und geistigen Energiereserven. Damit sind die Voraussetzungen für eine korrekte Körperhaltung geschaffen. So kann das Rücken-Yoga, regelmäßig ausgeführt, Rückenschmerzen vorbeugen und auf Stress und Muskelverspannungen beruhende Rücken-, Kopf - und Nackenschmerzen lindern oder beseitigen.
(Bei gravierenden Problemen wie Bandscheibenvorfall oder nach Unfallverletzungen ist es sinnvoller, in die Trainingsmaßnahmen des präventiven Rücken- und Bewegungszentrums bei Physius einzusteigen. Unsere Therapeuten beraten Sie gerne.)

Zum Seitenanfang