Qigong ist eine chinesische Heilgymnastik, welche Atem und Bewegung mit dem Bewusstsein verbindet und dadurch zu einer Harmonisierung physiologischer Funktionen beiträgt. Die Übungen finden im Gegensatz zum Yoga  im Stehen statt. Tatsächlich schulen sie auch das Stehvermögen. 

Der Mensch bewegt sich auf der Erde und ragt in den Himmel. Die Augen und die sensiblen Nerven von Haut, Muskeln und Knochen geben uns eine Orientierung im Raum. Die rhythmische Bewegung des Zwerchfells bei der Atmung erzeugt eine unterschwellig vorhandene Wahrnehmung unserer Leibesmitte, des Brust- und Bauchraums. Arme und Beine balancieren dieses Selbst in der Mitte gegenüber der Schwerkraft und der Umgebung aus. Die Bewegungen unseres Körpers finden in einem Raum statt, der als die geometrische Gestalt eines Oktaeders angesehen werden kann mit einer senkrechten und einer horizontalen Achse sowie der Ausrichtung nach den vier Himmelsrichtungen.

Qigong trainiert die Balancierfähigkeit des Körpers in diesem oktaedrischen Raum und vermittelt uns das Gefühl einer starken Mitte bei starken Achsen. Die rhythmisch öffnende und schließende  Atembewegung findet ihre Entsprechungen in spiralförmigen Öffnungs- und Schließbewegungen der Extremitäten. Arme und Beine werden dadurch ohne Anstrengung sehr kraftvoll mit dem Rumpf verbunden. Es entsteht ein rundes harmonisches Körpergefühl, welches uns bei regelmäßiger Übung auch im Alltag erhalten bleibt. Verspannungen, Verkrümmungen und Blockaden werden gelöst. Im Gehirn entwickelt sich bewußt und unbewußt ein unerschütterliches Bild von unserem Körper und ermöglicht einen freieren, "selbstbewußteren" Umgang mit unserer Umwelt. Es wird dabei keine Wohlfühl-Trance erzeugt, sondern eher  eine konzentrierte Aufmerksamkeit, welche unserer Persönlichkeit die Freiheit lässt sich auszudrücken. Das bewusste Atmen beim Qigong intensiviert die Selbstwahrnehmung. Die Fähigkeit tiefer zu atmen erlaubt uns auch  Emotionen tiefer und bewußter zu erleben. Unser Selbstausdruck soll sich auch in unserer Atmung manifestieren. Qigong schaltet die Atmung dafür frei.

Einmal wöchentlich findet in Bad Soden ein Kurs statt, in dem Dr. Brauner die Qigong-Methode der Tao-Übungen aus der Tradition des Yang-Stil-Taiji unterrichtet.

 

Dr. med. Volker Brauner
Innere Medizin, Lungen- und Bronchialheilkunde, Allergologie
Physikalische und Rehabilitative Medizin
Königsteinerstraße 82
D-65812 Bad Soden a.Ts.
Telefon +49+6196-671444
Fax +49+6196-671440
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web www.brauner-lungenarzt.de

Zum Seitenanfang